Nierensteine

Überblick 

Nierensteine, auch bekannt als Nephrolithiasis (vom griechischen Nephro „Niere" und lithos „Stein"), sind eine der ältesten bei Menschen beschriebenen Erkrankung. In Europa bzw. den Vereinigten Staaten kommt es bei etwa 5-10% der Menschen im Laufe des Lebens zur Bildung von Nierensteinen. Parallel zur urologischen Behandlung, die meistens im Akutfall notwendig wird, ist eine sorgfältige Abklärung der Ursache und eine gezielte Nachbehandlung sehr wichtig, um die Bildung von weiteren Nierensteinen zu vermeiden und somit die Nieren vor einer dauerhaften und irreversiblen Schädigung zu schützen.

Nierensteine gehören ausserdem zu einem Forschungsschwerpunkt unserer Klinik, was den Patienten die zusätzliche Möglichkeit bietet von den neuesten Kenntnissen und Behandlungsmöglichkeiten in diesem Bereich zu profitieren.

Unsere Abklärungs- und Behandlungsmöglichkeiten

Die Klinik für Nephrologie bietet eine Spezialsprechstunde für Nierensteine an, welche sowohl auf häufige als auch auf sehr seltene Ursachen für Nierensteinleiden spezialisiert ist. Hierbei werden spezielle Untersuchungen zur Abklärung der Ursache von Nierensteinen veranlasst, die anschliessend mit den Patienten ausführlich besprochen werden. Bei jedem Patienten wird ein Risikoprofil erstellt, das unter anderem die Grundlage für die Therapieempfehlung darstellt.

Nephrocalcinose.gif

Zusammenarbeit am USZ

Durch die enge und ergänzende Zusammenarbeit mit der Klinik für Urologie und der Ernährungsberatung erfolgt die Behandlung der Steinpatienten in einem spezialisierten Team, das zugleich alle Aspekte der Behandlung von Nierensteinen kompetent abdeckt.

Weitere Informationen

Die Klinik für Nephrologie ist ausserdem Mitglied der Schweiz-weiten Nierensteinkohorte, ein multizentrisches Projekt, das vom Schweizerischen Nationalfonds im Rahmen eines NCCR (National Centers for Competence in Research) Projekts mit Hauptsitz an der Universität Zürich (Physiologisches Institut) unterstütz wird (www.nccr-kidney.ch).

PULS-Sendung vom 10.01.2011 zum Thema: Nierensteine - Wie schnell sie entstehen und was man dagegen tun kann

Letzte Aktualisierung: 03.05.2017 | Verantwortlich:
PD Dr. N. Mohebbi