Nierentransplantation

Im Bereich der Grundlagenforschung untersuchen wir die Mechanismen der Toleranzerzeugung bei der Nierentransplantation.

Website des "Nephrology Research Laboratory" an der Universität Zürich-Irchel

Im Bereich der klinischen Forschung liegt der Schwerpunkt auf der Untersuchung von neuen Immunsuppressionsprotokollen, und auf der Verhütung von Langzeitkomplikationen nach Nierentransplantation.

In der seit 2011 laufende POSTOP-Studie prüfen wir, ob eine Behandlung mit dem Osteoporosemedikament Denosumab (Prolia®) den Verlust der Knochendichte im ersten Jahr nach Nierentransplantation verhindern kann. Es konnten 90 Patienten in die Studie eingeschlossen werden, die Studienergebnisse werden Ende 2015 erwartet.

Weitere Informationen 

Forschungsdatenbank der Universität Zürich

Clinical Trials, U.S. National Institutes of Health

Letzte Aktualisierung: 14.03.2017 | Verantwortlich:
Prof. R. Wüthrich